[section background_repeat=“repeat“ background_position=“center top“ background_attachment=“static“ background_scroll=“none“]

Liebe Kunden,

so wie es im Moment aussieht kann unser allseits beliebter Verkaufsoffener Sonntag am 24. April leider nicht stattfinden.
Aufgrund neuer rechtlicher Irrungen und Wirrungen hat der Bad Sodener Gewerbeverein anscheinend leider Probleme, diesen auszurichten ( siehe unten stehende Mitteilung des Gewerbevereins). Aber wir hoffen weiterhin.

Wir haben für Sie aber für alle Fälle schon 2 Alternativen arrangiert:

Für alle die Samstag den 23. April Zeit und Lust haben, haben wir von 9 bis 14 Uhr geöffnet und stellen unser komplettes Sortiment an Romanen, Kinderbüchern, Krimis, Taschenbüchern, Bildbänden und vieles mehr zum Stöbern und Kaufen zur Verfügung. Sonntags können dann die umliegenden Parks und Restaurants ausgiebig für entspanntes Lesen genutzt werden.

Zusätzlich haben wir auch Montags durchgehend von 9 bis 18:30 Uhr geöffnet, für alle, die das Wochenende bereits anderweitig verplant haben. Gerne besorgen wir Ihr Wunschbuch über Nacht, damit auch trotz des womöglich ausfallenden Verkaufsoffenen Sonntags einem tollen Erlebnis nichts im Wege steht.

Getreu dem Motto „Alles vor Ort“ in Bad Soden am Taunus.

[divider style=“simple“ icon=“info“]

[/divider]

Liebe Mitglieder, Geschäftspartner und Freunde des Gewerbevereins, liebe Mitbürger

aufgrund einer aktuellen Rechtsprechung (initiiert durch Klagen seitens der Gewerkschaft Verdi) in Bezug auf die Veranstaltung von „verkaufsoffenen Sonntagen“ und einer daraus resultierenden nicht erteilten Genehmigung durch die Stadt Bad Soden am Taunus, sehen wir uns leider gezwungen, den für den 24. April 2016 geplanten Frühlingsmarkt kurzfristig abzusagen.

Von dieser Entwicklung ist nicht nur Bad Soden betroffen, sondern es betrifft alle Gemeinden in Hessen, die zukünftig verkaufsoffene Sonntage planen. Aktuell in den Nachrichten, die Absage zur Musikmesse in Frankfurt am Main.

Wir bemühen uns aktiv, in Abstimmung mit der Stadt, kurzfristig eine für alle Beteiligten vernünftige Alternative zu finden, da wir nicht bereit sind, auf unser schönes Fest zu verzichten. Insofern bitten wir jetzt von Rückfragen abzusehen; wir werden Sie selbstverständlich über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.“

Viele Grüße
Ihr Gewerbeverein Bad Soden e.V.

[/section]