Tim und Struppi in der Schirn

Tim und Struppi Ausstellung in London – toll, wieder einmal etwas von einer der prägendsten und beliebtesten Comicreihen zu hören! 

„Tim und Struppi“ von Hergé haben mit ihrem Charme und vor allem ihren spannenden und lustigen Abenteuern Generationen an Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen begeistert.
Nicht zu vergessen, neben Tim und Struppi selber, den zerstreuten Professor Bienlein, die tölpelhaften Polizisten Schulze und Schultze und natürlich den unnachahmlichen Kapitän Haddock mit seiner rauen, aber herzlichen Art und dem unstillbaren Verlangen nach Loch Lommond Whisky.
Ob im tiefsten Dschungel, auf dem Mond oder unter Wasser – die Abenteuer von Tim und seinen Getreuen führen den Leser um den ganzen Globus und darüber hinaus, immer voller Komik, haarsträubender Spannung und Gefahr.

Die Ausstellung im Sommerset House in London liest sich vielversprechend, mit viel Liebe und Aufwand werden hier Charakterstudien in Bleistift, Szenenentwürfe, Auqarelle und komplette Szenen des Comics gezeigt und in Szene gesetzt. 
Ebenso wird viel über das Leben und Wirken Hergés gezeigt, seine Art zu arbeiten, zu recherchieren und seine Verbindungen und Freundschaften zu anderen Künstlern und Personen seiner Zeit.

Allerdings sollte man sich beeilen, denn die Ausstellung ist nur noch bis Ende Januar im Somerset House in London zu sehen.

Sowas wäre doch mal eine tolle Ausstellung für die Schirn Kunsthalle.

Mehr Informationen unter www.schirn.de